Executive Forum for Advanced Manufacturing Matthias Bölke übernimmt EFAM-Vorsitz

Von Silvano Böni

Matthias Bölke ist neuer Vorsitzender des europäischen Executive Forum for Advanced Manufacturing. Dieses ist Teil des internationalen Industrieverbands Orgalim und engagiert sich für eine moderne, digitale und nachhaltigere Fertigungsindustrie.

Anbieter zum Thema

Matthias Bölke
Matthias Bölke
(Bild: Schneider Electric)

Das neue Executive Forum for Advanced Manufacturing, EFAM, hat einen Vorsitzenden: Dr. Matthias Bölke, Vice President Strategy Industrial Automation bei Schneider Electric, übernimmt ab sofort die Leitung des vom europäischen Industrieverband Orgalim ins Leben gerufenen Forums. Ziel von EFAM ist es, internationale Anbieter und Anwender fortschrittlicher Technologielösungen für die Fertigungsindustrie in einem regelmässigen Format zusammenzubringen, um gemeinsame Impulse für die europäische Industriepolitik zu erarbeiten. Der im Dezember 2021 erstmals zusammengetretene Ausschuss fungiert zudem als Beratungsgremium für den Orgalim-Verwaltungsrat. Als erfahrener Experte für die Bereiche industrielle Automatisierung und Energiemanagement ist Dr. Matthias Bölke seit vielen Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen tätig. Neben seiner Funktion als VP Strategy für das Industriegeschäft auf globaler Ebene bei Tech-Konzern Schneider Electric, engagiert sich der neue EFAM-Vorsitzende in verschiedenen, auf Digitalisierungs-Themen spezialisierte Gremien und Verbänden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48085551)