Sechsachsiger Hohlarmroboter Die Wiederauflage eines Motoman-Klassikers «Made in Europe»

Quelle: Pressemitteilung

Ein Klassiker, verpackt in neueste Servo- und Steuerungstechnologie – der Handlingroboter Motoman GP20 aus europäischer Yaskawa-Produktion.

Anbieter zum Thema

(Bild: Yaskawa)

Als Yaskawa im Jahr 2018 seinen erfolgreichsten Motoman-Roboter HP20 durch den GP25 ablöste, freuten sich viele über die technischen Verbesserungen – neue Steuerung, höhere Traglast und Achsgeschwindigkeiten sowie eine Hohlarm-Handachsenstruktur, die das geschützte Verlegen von Medienkabeln im Arm ermöglichte. Doch der eine oder andere Kunde in Europa, der den alten HP20 über viele Jahre hinweg schätzen gelernt hatte, hegte doch weiterhin den stillen Wunsch nach einem klassischen Roboter mit schlanker Handachse. Aufgrund der Möglichkeit, Robotermodelle im neuen slowenischen Werk Kočevje gezielt für den europäischen Markt zu entwickeln und zu produzieren, kann Yaskawa Europe nun einen modernen Roboter in bewährter Bauart auf die Erfolgsspur seines berühmten Vorgängers setzen – den Motoman GP20.

Prädestiniert für unterschiedliche Handling- und Montageaufgaben

Vor allem sein schlankes Handgelenk prädestiniert den 6-achsigen Motoman GP20 für unterschiedliche Handling- und Montageaufgaben auf kleinem Raum – wie Be-/Entladen von Werkzeug- oder Spritzgussmaschinen, Montage oder Handhaben von Werkstücken. Darüber hinaus besitzt der GP20 eine hohe Steifigkeit, die ihn für spanende oder schleifende Bearbeitungsaufgaben auszeichnet. Yaskawa-Kunden bringt diese aktuelle Portfolio-Erweiterung mehr Auswahl: Für Einsatzbereiche, die eine Hohlarm-Konstruktion erfordern, steht weiterhin der Motoman GP25 zur Verfügung.

20 kg Tragkraft, die grosse Reichweite von über 1,8 m und die hohe Widerstandsfähigkeit des Handgelenks gegen eindringende Stäube und Flüssigkeiten (IP67) machen den Motoman GP20 über seine schlanke Bauform hinaus zum sehr vielseitig einsetzbaren Industrieroboter. Wie alle Modelle der GP-Serie (GP steht für General Purpose) erreicht auch die Neuentwicklung aufgrund modernster Servotechnik sehr gute Zykluszeiten bei einer hervorragenden Wiederholgenauigkeit.

Wiederauflage eines Klassikers

Der leistungsfähige europäische Neuzugang im Motoman GP-Portfolio führt die Erfolgsstory des Motoman-Roboter-Klassikers HP20 fort. «Der HP20 war einer der beliebtesten Motoman-Roboter überhaupt. Er hat den legendären Ruf der Yaskawa-Roboter hinsichtlich ihrer hervorragenden Qualität, ihrer Performance und ihrer optimalen Bauweise mit schlankem Handgelenk über viele Jahre massgeblich geprägt», blickt Dr. Michael Klos, General Manager Robotics Division bei Yaskawa Europe, zurück. «Auf vielfachen Wunsch europäischer Kunden, die eine Alternative zum Hohlarm bevorzugen, verbinden wir mit dem neuen GP20 die klassische Industrieroboter-Bauweise mit allen technologischen Möglichkeiten modernster Servo- und Steuerungstechnologie.»

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48041317)