Erni und Amphenol vereinbaren Second-Source-Abkommen

Redakteur: Andreas Leu

ERNI und Amphenol ICC haben eine Second-Source-Vereinbarung über die Micro-Speed-Steckverbinderfamilie unterzeichnet, mit dem Ziel, Micro-Speed als zuverlässige Board-to-Board-Verbindung für anspruchsvolle industrielle High-Speed-Applikationen in rauen Umgebungen weiter zu etablieren.

(Bild: erni)

Das Micro-Speed-Steckverbindersystem gewährleistet sehr hohe Datenübertragungsraten. Dank der ausgezeichneten Signal-Integrität können Datenraten von bis zu 25 Gbit / s oder mehr erreicht werden. Die platzsparenden und Interferenz-geprüften Steckverbinder sorgen für eine maximale EMV sowie für eine hohe funktionale Sicherheit. Typische Anwendungen findet man insbesondere in der industriellen Automatisierung. So sind die Micro­Speed-­Steckverbinder ideal für das Internet-of-Things (IoT) und im Bereich der Industrie 4.0.

erni.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47650001)