Kabelmanagement icotek — smart cable management

Redakteur: Susanne Reinshagen

Die icotek Swiss AG ist eine Tochtergesellschaft der icotek Gruppe. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist Experte in Kabelmanagement und EMV Technik. Weltweit führende Unternehmen vertrauen auf das Know-how der icotek-Gruppe.

Firma zum Thema

(Bild: icotek siwss AG)

Die neue Kabeldurchführungsplatte KEL-DPZ 16 passt auf Ausbrüche, die für 16-polige schwere Steckverbinder genormt sind. Die neue Grösse 16 ermöglicht eine einfache und schnelle Kabeldurchführung. Mit ihr lassen sich auf engstem Raum bis zu 34 Leitungen mit Durchmessern von 1,5 – 16,2 mm einführen und 2-fach abdichten. So werden Leitungen ohne Stecker schnell und sicher in Schaltschränke und Gehäuse eingeführt mit Schutzarten bis IP66 (zertifiziert nach DIN EN 60529: 2000-09). Weitere Zertifizierungen wie ECOLAB, EN 45545-2 HL3, EN 45545-3 E45 / EI30, DNV-­GL u. a. sind erteilt. Durch das hygienische Design entstehen keine Schmutznischen. Die KEL-DPZ besteht aus einem Polyamidkorpus, der vollflächig mit Elastomer umspritzt ist. Die KEL-DPZ-Serie von icotek ist Halogen- und Silikon-frei.

KT-M

Mit der neuen hybridfähigen Kabeltülle KT-M von icotek werden Einbaustecker und Einbaubuchsen direkt in die icotek-Kabel­einführungsleisten KEL, KEL-U oder KEL-ER integriert. Die KT-M bietet sich hervorragend an, um eine Schnittstelle für Signal-, Daten-, Leistungs- oder Hybridsteckverbinder zu schaffen, indem diese einfach in das Gewinde der KT-M eingeschraubt werden. Auch Schlauchverschraubungen oder Druckausgleichselemente lassen sich an der KT-M problemlos einschrauben. Verfügbar ist die KT-M mit Innengewinde M12 × 1,0, M16 × 1,5, M20 × 1,5 und M25 × 1,5. Alternativ ist die Blindtülle KT-M blind erhältlich. Die Nutzfläche beträgt 24 × 24 mm, die Wandstärke 6 mm. Hier können Sonderbohrungen vorgenommen bzw. auch kleinere Flanschbuchsen (z. B. für Hybrid-Gerätesteckverbinder) angebracht werden.

LED2WORK

Die Firma icotek (Swiss) AG hat zum 1. Januar 2019 ihr Produktportfolio um die Maschinen-, Arbeitsplatz- und Industrieleuchten des deutschen Herstellers LED2WORK erweitert. Die LED-Licht- und Beleuchtungslösungen von LED2WORK sind verbreitet in der Automobilindustrie, Elektrotechnik, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in vielen weiteren Industriezweigen. icotek ist Generalimporteur von LED2Work in der Schweiz.

Was erwarten Sie von derautomation & electronics 2019?

Wir nutzen diese Messe zur Kontaktpflege mit unseren Kunden, aber auch mit Interessenten. Selbstverständlich ist die automation & electronics auch eine Plattform, um neue Kontakte zu knüpfen und unsere zahlreichen Produktneuheiten live zu präsentieren. Unsere Standmannschaft steht vor Ort Rede und Antwort.

Welcher Branchen-Trend ist für Sie von besonderer Relevanz?

Aufgrund des sehr umfangreichen Produktportfolios von icotek sind nahezu alle Branchen wichtig. Ob klassischer Maschinenbau, Verpackungsmaschinen, Fahrzeugbau, Solaranlagen, Windkraftanlagen, aber auch Schienenverkehrstechnik. All diese Branchen bedienen wir mit unseren Produkten bereits. Icotek bietet nicht nur die Beratung und das Produkt, sondern auch zahlreiche Zertifikate wie z. B. IP, Nema, UL, GL, Ecolab und EN 45545-2 für die Schienenverkehrstechnik.

Warum sollte man unbedingt Ihren Stand besuchen?

Wir präsentieren u. a. mit der neuen metrischen Kabeltülle KT-M eine Weltneuheit, die einzigartig ist und viele neue Möglichkeiten zu Einführungen von Leitungen bietet. Produktmuster erhalten Sie am Stand A16.

(ID:47616622)