Embedded System Industrie-Motherboards mit AMD Ryzen von Kontron

Quelle: Pressemitteilung

Klar und deutlich dargestellte Informationen sind das A und O in der Kommunikation. Dies gilt ganz besonders zwischen komplexen Anlagen und den Menschen, welche diese Systeme überwachen und steuern müssen.

Anbieter zum Thema

(Bild: Kontron)

Kontron, ein weltweit führender Anbieter von Embedded-Computer-Systemen, lanciert Industrie-Motherboards basierend auf AMD-Ryzen-Embedded-V1000/R1000-​Prozessoren mit integrierter AMD-Radeon-Vega-Grafik (SoC). Mit den D3714-V/R mSTX und den D3713-V/R mITX Motherboards setzt Kontron den nächsten Meilenstein bezüglich der heute möglichen Grafik-Darstellungen für Industrie-Applikationen. Je nach bestückter RYZEN CPU können bis zu 4 verschiedene Displays angesteuert werden. Die Boards werden in zwei Formfaktoren angeboten. Mini-STX mit 147 × 140 mm bzw. Mini-ITX mit 170 × 170 mm. Die eingesetzten Prozessoren sind als Dual oder Quad Core ausgeführt, je nach Taktfrequenz werden TDP-​Werte (Thermal Design Power) von 6 W bis 54 W erreicht. Sie sind also für lüfterlose Anwendungen in der Medizintechnik und Industrie bestens geeignet. Folgende Display-Schnittstellen werden in verschiedenen Kombinationen unterstützt. Bis zu 3 × DPP V1.4; 1 × HDMI V2.0b; 1 × eDP V1.4 und 1 × Dual Channel 24 Bit LVDS. Natürlich bietet Kontron diverses Zubehör an. Von Active Heatsink über Risercard, TPM-Modulen, WLAN-Modulen bis hin zu einem Gehäuse mit Namen SMARTCASE S711.

(ID:47995898)