Innovativer 3D-Snapshot-Sensor zur Inline-Prüfung von Form und Oberflächen

Redakteur: Andreas Leu

Der innovative Sensor SurfaceControl 3D 3500 von Micro-Epsilon wird zur hochpräzisen Inline-3D-Messung eingesetzt. Mit einer Wiederholpräzision von bis zu 0,4 µm in z-Richtung erreicht der Sensor eine neue Leistungsklasse.

Firmen zum Thema

(Bild: Micro-Epsilom)

Der neue 3D-Sensor SurfaceControl 3D 3500 von Micro-Epsilon ist für die hochgenaue Inspektion verschiedener Oberflächen wie Metall, Kunststoff oder Keramik konzipiert. In nur 0,2 Sekunden werden per Single-­Snapshot vollflächige Messungen für die Prüfungen von Geometrie, Form und Oberfläche realisiert. Während herkömmliche Systeme mit 2.5D arbeiten, ermöglicht die Valid3D-­Technologie von Micro-Epsilon eine vollständige 3D-Auswertung. Mit einer z-Wiederholpräzision bis 0,4 µm werden neue Massstäbe in der 3D-Messtechnik gesetzt und kleinste Ebenheitsabweichungen und Höhenunterschiede zuverlässig erfasst. Eingesetzt wird der innovative 3D-Sensor zur automatisierten 3D-Vermessung von Lochabständen, Ebenheit und Koplanarität von mechanischen Präzisionsteilen und elektronischen Komponenten. Der moderne GenICam-Standard erlaubt eine einfache Einbindung und eine hohe Flexibilität in der Applikation. Das SurfaceControl 3D 3500 arbeitet nach dem Prinzip der optischen Triangulation mittels Streifenlichtprojektion. Mithilfe eines Matrix-Projektors wird eine Musterfolge auf die Messobjektoberfläche projiziert.

(ID:47635575)