Innovativer 3D-Snapshot-Sensor zur Inline-Prüfung von Form und Oberflächen

Redakteur: Andreas Leu

Der innovative Sensor SurfaceControl 3D 3500 von Micro-Epsilon wird zur hochpräzisen Inline-3D-Messung eingesetzt. Mit einer Wiederholpräzision von bis zu 0,4 µm in z-Richtung erreicht der Sensor eine neue Leistungsklasse.

Anbieter zum Thema

(Bild: Micro-Epsilom)

Der neue 3D-Sensor SurfaceControl 3D 3500 von Micro-Epsilon ist für die hochgenaue Inspektion verschiedener Oberflächen wie Metall, Kunststoff oder Keramik konzipiert. In nur 0,2 Sekunden werden per Single-­Snapshot vollflächige Messungen für die Prüfungen von Geometrie, Form und Oberfläche realisiert. Während herkömmliche Systeme mit 2.5D arbeiten, ermöglicht die Valid3D-­Technologie von Micro-Epsilon eine vollständige 3D-Auswertung. Mit einer z-Wiederholpräzision bis 0,4 µm werden neue Massstäbe in der 3D-Messtechnik gesetzt und kleinste Ebenheitsabweichungen und Höhenunterschiede zuverlässig erfasst. Eingesetzt wird der innovative 3D-Sensor zur automatisierten 3D-Vermessung von Lochabständen, Ebenheit und Koplanarität von mechanischen Präzisionsteilen und elektronischen Komponenten. Der moderne GenICam-Standard erlaubt eine einfache Einbindung und eine hohe Flexibilität in der Applikation. Das SurfaceControl 3D 3500 arbeitet nach dem Prinzip der optischen Triangulation mittels Streifenlichtprojektion. Mithilfe eines Matrix-Projektors wird eine Musterfolge auf die Messobjektoberfläche projiziert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47635575)