Schweissfester Magnetfeld-Sensor Intelligentes Positionsfeedback in schwieriger Umgebung

Redakteur: Andreas Leu

Erhältlich ist der Magnetfeld-Sensor BMF 415KW von Balluff wahlweise mit einer TPE- oder Silikon- ummantelten Sensorleitung. Diese ist wesentlich widerstandsfähiger gegenüber Schweiss-Spritzern und Abrieb als herkömmliche Kabelummantelungen aus PVC oder PUR.

Firmen zum Thema

(Bild: Balluff)

Beim Schweissen herrschen raue Bedingungen: Funkenflug sowie Metall- und Schweissspritzer können Hitzeschäden verursachen oder sich an den Sensoren festsetzen und ihre Funktionalität beeinträchtigen. Ausserdem erzeugen hohe Schweissströme auch Störmagnetfelder, die die Sensorfunktion zusätzlich beeinflussen können. Nicht so mit dem störsicheren Magnetfeld-Sensor BMF 415KW von Balluff. Dieser Sensor verfügt über eine 5-mm-T-Nut und ist speziell für den Einsatz in Pneumatik­zylindern ausgelegt, die in Schweissfeldanwendungen (AC- und MFDC-Anlagen) eingesetzt werden. In Roboterschweisszellen überwacht er z.B. den Klemmzustand (offen, geschlossen) von pneumatisch betätigten Klemmen. Für ein deutliches Plus an Prozesssicherheit sorgt die Fähigkeit, magnetische Störfelder zu erkennen und diese für eine bestimmte Zeit gezielt auszublenden.

(ID:47407802)