Sensorik Kleinster CANopen-Drehgeber

Redakteur: Andreas Leu

Der EAM 300 von Baumer ist der kleinste absolute Multiturn-Drehgeber mit CANopen-Schnittstelle auf dem Markt mit ungeschlagener Positionsgenauigkeit bis auf ±0,15 °.

Firmen zum Thema

(Bild: Baumer)

Bei Anwendungen mit bewegten Teilen und kleinem Bauraum ist der Drehgeber häufig schwer zu integrieren. Gerade in der Medizintechnik oder etwa bei Anbaugeräten in der mobilen Automation kommt es aber auf eine präzise Positionsmessung in kleinstmöglicher Konstruktion an. Baumer erweitert deshalb sein Produktportfolio der Reihe Magres EAM mit dem EAM300, dem kleinsten absoluten Multiturn-Drehgeber mit CANopen-Schnittstelle. Der EAM 300 verschafft mehr Platz bei der Maschinenkonstruktion oder lässt sich einfach in gegebene Strukturen nachrüsten. Der kompakte Durchmesser beträgt nur 30 mm und auch die Länge beschränkt sich auf 59 mm (Vollwelle, radial) bzw. 53,3 mm (Hohlwelle, radial). Zahlreiche Varianten garantieren mehr Freiheit im Design. Verfügbar sind alle Kombinationen von Voll- oder Hohlwellengeber mit Stecker oder Kabelanschluss sowie axialem oder radialem Abgang. Wie seine grösseren Varianten EAM 360 und EAM 580, glänzt er mit der weltweit führenden Absolutgenauigkeit mit bis zu ±0,15 ° und sichert dadurch eine präzise absolute Positionierung. Die magnetische Abtastung liefert zuverlässig Signale in rauer Umgebung, ungeachtet von Staub oder Schmutz.

(ID:47381950)