Stromversorgungen Kompaktheit überzeugt: Recom-AC/DC-Gehäusenetzteil

Redakteur: Andreas Leu

Das RACM1200-V-Netzteil von Recom überzeugt durch seine elektromagnetische Verträglichkeit gemäss Klasse A Störfestigkeit und Klasse B Emissionen.

Firmen zum Thema

(Bild: Recom)

Lüfterloser Betrieb für langfristige Systemverfügbarkeit: Ein spezielles Design mit Bodenplattenkühlung unterstützt bei dem RACM1200-V-Netzteil von Recom die Wärmeabfuhr und ermöglicht eine kontinuierliche Ausgangsleistung von bis zu 1000 W. Im Boost-Modus stehen bis zu 1200 Watt Ausgangsleistung für bis zu 10 Sekunden, oder für längere Zeit bei ausreichendem Systemluftstrom, durch das Gerät zur Verfügung. Ein breiter Einstellbereich der Ausgangsspannung und eine Kombination aus Konstantstrombegrenzung und Hiccup-Modus-Einstellungen machen das Netzteil vielseitig einsetzbar im medizinischen und industriellen Umfeld, vor allem bei Anwendungen, die keinen Lüfter ermöglichen. Die RACM1200-V-Serie kann auf Wunsch auf inhärent ausfallsichere Einstellungen begrenzt werden, wobei intelligente, kontrollierte Fehlerbegrenzungsfunktionen zum Einsatz kommen. Ein einstellbarer 12-V-Systemlüfterausgang und ein isolierter 1,5-kVAC-Hilfsausgang (5 V Standby / 1A) stehen für die Versorgung von eigenen externen Schaltungen zur Verfügung. Der Spitzenwirkungsgrad erreicht bis zu 95 Prozent. Das Produkt entspricht weltweiten Sicherheitsanforderungen gemäss medizinischer, industrieller und ITE-Normen sowie – im Standby-Modus – den Ökodesign-Auflagen. Zu den möglichen Anwendungs­bereichen gehören die medizinische und industrielle Automatisierung, Applikationen in der Lebensmittelzubereitung, Betten und Stühle in der medizinischen Chirurgie, Robotik, automatisierte medizinische Analysemaschinen, Lasersysteme, UV-Beleuchtungsanwendungen, LED-Panels und Ladegeräte.

(ID:47753826)