Batterien Langlebig mit hoher Spannungsfestigkeit

Redakteur: Andreas Leu

Die LSH-14-Li-SOCl2-Batterien von Saft haben folgende Zertifizierungen und Konformitäten: UL-Komponentenanerkennung (Aktenzeichen MH 12609), IEC 60086-4, eingeschränkt für den Transport (Klasse 9).

Firma zum Thema

(Bild: Rutronik)

Niedrige Selbstentladungsrate von max. 3%: Kommt es auf eine stabile Performance und verlässliche Langlebigkeit an, sind die SOCL2-Batterien von Saft die optimale Wahl. Sie arbeiten in einem Betriebstemperaturbereich von –60 °C bis 85 °C. Der Behälter ist aus rostfreiem Stahl gefertigt und verfügt über eine hermetische Glas-Metall-Dichtung, eine integrierte Sicherheitsentlüftung. Darüber hinaus nutzt Saft einen nicht brennbaren Elektrolyten. Durch diese Kombination eignen sie sich für den Einsatz bei Anwendungen mit besonderen Anforderungen an Robustheit wie z. B. in der Funktechnik (auch im militärischen Bereich), bei Sicherheitssystemen, GPS, Beacons und Notfallortungssendern sowie Messsystemen, Sonobojen, der Automobil-Telematik und Pipeline-Inspektionssystemen. Die Nennkapazität liegt bei 5,8 Ah, kann aber je nach Stromaufnahme, Temperatur und Abschaltung variieren. Die Batterien überzeugen durch ihre hohe Drain- bzw. Impulsfähigkeit von bis zu 2000 mA.

(ID:47696188)