Nachfolgeregelung Neuer Qualitätsleiter der SVTI-Gruppe

Von Andreas Leu

Im Zuge der Nachfolgeregelung im Bereich Qualitätsmanagement wurde Robin Setz zum neuen Qualitätsmanagement-Beauftragten der SVTI-Gruppe ernannt. In seiner Funktion ist er auch Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Er folgt auf Dr. Elisabetta Ramsperger-Prati.

Anbieter zum Thema

(Bild: SVTI)

Seit November 2021 ist Robin Setz in der Unternehmens-Gruppe tätig und hat die Verantwortung für sämtliche QM-Belange sowohl für den SVTI Schweizerischer Verein für technische Inspektionen wie auch für die Swiss Safety Center AG übernommen.

Robin Setz ist ein Experte für Qualitätsmanagement, Projekt- und Prozessmanagement. Er bringt lang-jährige Erfahrung mit und arbeitete in verschiedensten Projekt- und Qualitätsmanagement-Funktionen bei international tätigen Unternehmen. Zuletzt war er als Leiter Prozessmanagement und Qualität bei einem Industrieunternehmen für den Aufbau und die Einführung des Prozess- und Qualitätsmanagementsystems verantwortlich.

Sein Ziel ist, dass die SVTI-Gruppe über ein modernes Qualitätsmanagementsystem verfügt, das von Mitarbeitenden, Führungskräften, Kundinnen und Kunden wie auch Auditorinnen und Auditoren gleichermassen geschätzt und gelebt wird.

Durch seine Nebentätigkeit als Dozent in Projekt- und Prozessmanagement an der Fachhochschule Graubünden ist es ihm möglich eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen.

(ID:47933449)