Nachfolgeregelung Neuer Qualitätsleiter der SVTI-Gruppe

Von Andreas Leu

Im Zuge der Nachfolgeregelung im Bereich Qualitätsmanagement wurde Robin Setz zum neuen Qualitätsmanagement-Beauftragten der SVTI-Gruppe ernannt. In seiner Funktion ist er auch Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Er folgt auf Dr. Elisabetta Ramsperger-Prati.

Anbieter zum Thema

(Bild: SVTI)

Seit November 2021 ist Robin Setz in der Unternehmens-Gruppe tätig und hat die Verantwortung für sämtliche QM-Belange sowohl für den SVTI Schweizerischer Verein für technische Inspektionen wie auch für die Swiss Safety Center AG übernommen.

Robin Setz ist ein Experte für Qualitätsmanagement, Projekt- und Prozessmanagement. Er bringt lang-jährige Erfahrung mit und arbeitete in verschiedensten Projekt- und Qualitätsmanagement-Funktionen bei international tätigen Unternehmen. Zuletzt war er als Leiter Prozessmanagement und Qualität bei einem Industrieunternehmen für den Aufbau und die Einführung des Prozess- und Qualitätsmanagementsystems verantwortlich.

Sein Ziel ist, dass die SVTI-Gruppe über ein modernes Qualitätsmanagementsystem verfügt, das von Mitarbeitenden, Führungskräften, Kundinnen und Kunden wie auch Auditorinnen und Auditoren gleichermassen geschätzt und gelebt wird.

Durch seine Nebentätigkeit als Dozent in Projekt- und Prozessmanagement an der Fachhochschule Graubünden ist es ihm möglich eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47933449)