Schirmbare M16-Rundsteckverbinder – Schutzart IP67 Robuster Industriesteckverbinder in neuer Kurzversion

Quelle: Pressemitteilung

Unter rauen, beengten Bedingungen vorteilhaft: Für den Einsatz in besonders bauraumkritischen Applikationen eignet sich die Kurzversion der M16-Produktserie von Binder. Die Rundsteckverbinder mit Schraubverriegelung, schirmbar und gesteckt nach IP67 geschützt, sind für störbehaftete, industrietypische Umgebungen prädestiniert.

Anbieter zum Thema

(Bild: Binder)

Binder gibt die Markteinführung einer Kurzversion der Serie 423 bekannt. Dabei handelt es sich um Rundsteckverbinder in der Bauform M16 von circa 47 mm Länge. Sie sind in den Polzahlen 2 bis 19 erhältlich und genügen in gestecktem Zustand den Anforderungen der Schutzart IP67. Die Produkteinführung betrifft kurze, schirmbare Kabelstecker und -dosen, jeweils mit Kabelklemme, sowohl in Löt- als auch in Crimpversionen. Die Steckverbinder sind je nach Polzahl und Anschlussart für Anschluss­querschnitte von 0,14 mm2 (AWG 26) bis 1,0 mm2 (AWG 18) ausgelegt. Die Bemessungswerte für Spannung und Strom sind mit 32 V bis 250 V beziehungsweise 3 A bis 7 A spezifiziert. Kabeldurchlässe von 4,1 mm bis 7,8 mm sorgen für Variabilität in der Anwendung. Zu den Zielapplikationen der Serie 423 in Kurzversion gehören vor allem Anwendungen der Mess-, Prüf- und Automatisierungstechnik, die beschränkten Einbauverhältnissen unterliegen. Vor allem Präzisionsmessinstrumente, die in beengter, störbehafteter Umgebung akkurate Messergebnisse liefern müssen, profitieren zum einen von der kompakten Bauform der Steckverbinder. Zum anderen ist die Möglichkeit der elektromagnetischen Schirmung essenziell, um zu verhindern, dass Störsignale aus angrenzenden Elektronikbaugruppen die Erfassung beziehungsweise Übertragung am Messgerät beeinträchtigen können. Erklärtes Ziel der Produktdesigner bei Binder war es, die neuen M16-Varianten trotz der vorgegebenen Schutzart mit möglichst vielen Standardteilen zu realisieren. Um IP67 zu erreichen, erwies es sich als notwendig, ein zusätzliches Drehteil zu integrieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48163434)