Kamera-Systeme Wärmebildkamera mit Spotfinder für industrielle Serienapplikationen

Quelle: Pressemitteilung

Die Wärmebildkamera ThermoImager TIM41 ist für die hohen Ansprüche industrieller Serienapplikationen konzipiert. Temperaturen werden im Bereich von –20 bis 900 °C genau erfasst. Die Scharfstellung erfolgt über den integrierten Motorfokus. Hot- und Cold-Spots lassen sich automatisch überwachen.

Anbieter zum Thema

(Bild: Micro Epslilon)

Die kompakte Wärmebildkamera Thermo­Imager TIM41 ist robust und für industrielle Einsatzzwecke optimiert. Für die Überwachung von Maschinen und Anlagen bietet sie eine hohe Auflösung und einen grossen Temperaturbereich von –20 bis 900 °C. Über die integrierte Spotfinderfunktion sind automatisierte Prüfvorgänge von Hot- und Cold-Spots möglich. Bis zu drei Messfelder können gleichzeitig fokussiert und kontinuierlich überwacht werden. Über den integrierten Motorfokus kann eine Scharfstellung aus der Ferne erfolgen. Die Messwerte können an eine Steuerung ausgegeben werden, dadurch lassen sich bei Grenzwertüberschreitung weitere Schritte wie Alarmierung, Türöffnung, Kühlung oder Abschaltung ausführen. Die Inbetriebnahme erfolgt auf einfache Weise über die im Lieferumfang enthaltene Software TIM Connect.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48042463)