Antriebstechnik Control Techniques erweitert sein Portfolio um einen speziellen Pumpenumrichter

Redakteur: Andreas Leu

Der F600 wurde von Grund auf mit den Tools, Merkmalen und Funktionen entwickelt und konstruiert, die Anwender in Industrien, die auf Pumpen angewiesen sind, verlangen. Benutzer können auf spezielle Funktionen wie das Füllen von Rohren, Rohrreinigung, Übertaktungsschutz, Trockenlaufschutz und Schaltsteuerung zugreifen.

Firmen zum Thema

(Bild: Control Techniques)

Der neue F600-Pumpenumrichter ist Teil der neuen Kategorie branchenspezifischer Umrichter. Der breite Leistungsbereich des F600 von 1,1 kW bis 2,8 MW macht ihn zum idealen Umrichter für alle Anwendungen mit x-beliebiger Leistung in der Wasserwirtschaft, der Landwirtschaft, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie zum Heizen und Kühlen in der Industrie. Die Produktreihe baut auf fünf Jahrzehnten Erfahrung von Control Techniques in der Antriebstechnik auf. Sie bietet eine neue, einfache und innovative Schnittstelle und gleichzeitig eine zuverlässige Steuerung in den Bereichen, in denen sie am meisten benötigt wird. Einer der wesentlichen Vorteile der F600-Umrichterreihe von Control Techniques ist ihr Potenzial, Energie einzusparen und die Effizienz von Systemen zu optimieren. Im Durchschnitt entfallen 85% der Lebenszykluskosten einer Pumpe auf ihren Energieverbrauch, sodass eine Optimierung des Energieverbrauchs die Gesamtbetriebskosten deutlich verringert. Zu den besonderen Merkmalen des F600 gehören der Schlaf­modus, der automatisch aktiviert wird, wenn der Bedarf unter einen bestimmten Punkt fällt, und die hochmoderne Motorsteuerungstechnologie von Control Techniques, die eine dynamische Änderung der Nennfrequenz einleitet, um weitere Energieeinsparungen zu erzielen. Der F600 ist für eine einfache Installation und Inbetriebnahme konzipiert – die Kernfunktionen für Pumpen­anwendungen sind sofort verfügbar.

(ID:47464626)