Moxa-Neuheit Gateways für Modbus – BACnet-Protokolle

Redakteur: Silvano Böni

Moxa präsentiert die Gateways MGate 5217, welche die Kommunikation zwischen Modbus RTU/ASCII/TCP und BACnet/IP ermöglichen. Dank einer geführten webbasierten Schritt-für-Schritt-Konfiguration und weiteren hilfreichen Funktionen gelingt die Inbetriebnahme problemlos und in kurzer Zeit.

Firma zum Thema

(Bild: Moxa/Omni Ray)

Die MGate 5217 sind industrielle Ethernet-Gateways und besitzen zwei Ethernet-Ports sowie zwei serielle RS232/422/485-Schnittstellen. Die seriellen Anschlüsse sind isoliert und bieten einen guten Schutz gegen Spannungsspitzen bis 2 kV. Es stehen Funktionen für die Statusanzeige, die Diagnose sowie die einfache Fehlersuche zur Verfügung.

Das industrielle Design ermöglicht den Einsatz in kleinen Schränken und in rauen Umgebungen. Montiert werden die Gateways auf einer DIN-Schiene, die Speisung erfolgt wahlweise mit 24 VAC oder 12 bis 48 VDC. Die Betriebstemperatur beträgt –40 bis 75° C. Wie bei allen Netzwerkgeräten gewährt Moxa eine Herstellergarantie von fünf Jahren.

(ID:47277620)