Bedieneinheiten mit resistivem Touchscreen HMI 4.3 Zoll bis 12.1 Zoll mit integrierter Soft-SPS

Redakteur: Andreas Leu

Die Pixsys HMI-Modellreihe bietet, je nach Kundenbedürfnis, fünf Displaygrössen an. Bei allen Geräten ist eine Soft-SPS integriert. Für den Anwender lässt sich so oftmals eine externe Steuerung einsparen.

Firma zum Thema

(Bild: Pixsys)

Die TD Serie ist ein Touchscreen-Modell mit Betriebssystem Windows CE. Der Prozessor ARM CORTEX A8 ermöglichen den industriellen Gebrauch. RS485, Ethernet-Port 10/100 und CAN Open gewährleisten Konnektivität zu den wichtigsten Feldbussystemen. Darüber hinaus kann der Anwender direkt digitale I/O anschliessen (bis zu zwei Erweiterungen ETD1644) und ein komplettes und besonders kompaktes Steuersystem einrichten. USB, auch an der Frontseite, ermöglicht Funktionen wie: Datenexport, Programmaktualisierung und Anschluss von Peripheriegeräten. Ein gemeinsames Merkmal der gesamten HMI-Palette mit Windows CE, ist die programmierbare Soft-SPS mit Entwicklungsumgebung LogicLab (gemäss Programmierstandard IEC-61131). SCADA Movicon 11 CE von Progea ist als Runtime in alle Bedienfelder von Pixsys eingebaut.

(ID:47623059)