Bedieneinheiten mit resistivem Touchscreen HMI 4.3 Zoll bis 12.1 Zoll mit integrierter Soft-SPS

Redakteur: Andreas Leu

Die Pixsys HMI-Modellreihe bietet, je nach Kundenbedürfnis, fünf Displaygrössen an. Bei allen Geräten ist eine Soft-SPS integriert. Für den Anwender lässt sich so oftmals eine externe Steuerung einsparen.

Anbieter zum Thema

(Bild: Pixsys)

Die TD Serie ist ein Touchscreen-Modell mit Betriebssystem Windows CE. Der Prozessor ARM CORTEX A8 ermöglichen den industriellen Gebrauch. RS485, Ethernet-Port 10/100 und CAN Open gewährleisten Konnektivität zu den wichtigsten Feldbussystemen. Darüber hinaus kann der Anwender direkt digitale I/O anschliessen (bis zu zwei Erweiterungen ETD1644) und ein komplettes und besonders kompaktes Steuersystem einrichten. USB, auch an der Frontseite, ermöglicht Funktionen wie: Datenexport, Programmaktualisierung und Anschluss von Peripheriegeräten. Ein gemeinsames Merkmal der gesamten HMI-Palette mit Windows CE, ist die programmierbare Soft-SPS mit Entwicklungsumgebung LogicLab (gemäss Programmierstandard IEC-61131). SCADA Movicon 11 CE von Progea ist als Runtime in alle Bedienfelder von Pixsys eingebaut.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47623059)