Cyber-Security Industrielle Anlagen vor Cyberangriffen schützen

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Da immer mehr industrielle Netze Ziel von Cyberangriffen werden, ist es von entscheidender Bedeutung, Schwachstellen in den Systemen zu erkennen und zu beseitigen, bevor ein Schaden entsteht.

(Bild: Moxa )

Neben einer sicheren Netzwerkinfrastruktur, welche den autorisierten Datenverkehr ermöglicht, lassen sich kritische Anlagen mit geeigneten Cyber-Security-Produkten schützen. Bei industriellen Anlagen ist es zudem wichtig, dass auch die Datensicherheit bei der Verwendung von industriellen Protokollen wie Modbus, Profinet, EtherNet/IP usw. gewährleistet ist.

Moxa bietet hier eine innovative und zeitgemässe Security-Lösung, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der industriellen Automation. Mit der IEC-G102 Security-Box lassen sich Feldgeräte wie Industrie-PC, Steuerungen usw. auf einfache Art schützen. Die Geräte unterstützen sowohl den IPS(Intrusion Prevention)- als auch den IDS​(Intrusion Detection)-Modus, mit welchen ein unerlaubter Datenverkehr blockiert bzw. erkannt werden kann. Mit der industriellen Next Generation Firewall IEF-G9010 lässt sich zudem das Netzwerk segmentieren, um die Ausbreitung von möglichen Bedrohungen auf einer Anlage zu verhindern. Die SDC-Software (Security Dashboard Console) ermöglicht dem Benutzer ein zentrales Management für die Überwachung aller Moxa-Security-Produkte inklusive der äusserst wichtigen Verwaltung der Security Updates (Pattern Management).

(ID:48166172)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung