7-Zoll-Mulitouchpanel für Webvisualisierung Klein, aber oho: Das ETT 764

Redakteur: Andreas Leu

Das kompakte Bedienpanel ETT 764 von Sigmatek sorgt mit EDGE3-Technology-Prozessor für eine flüssige und starke (Web-)Visualisierung. Mit den objektorientierten HMI-Tools Lasal Screen und Lasal VisuDesigner lassen sich moderne und umfangreiche Applikation einfach und flexibel erstellen.

Firmen zum Thema

(Bild: Sigmatek)

Das ETT 764 präsentiert sich in hochwertig-robustem Design mit schwarz-eloxiertem Alurahmen (Front IP65). Mit Massen von 191 x 128 x 33 mm und 600 g ist das HMI ein schlankes Leichtgewicht mit geringer Einbautiefe. Die vier Prozessor-Kerne des leistungsstarken EDGE3-Technology-Prozessors (4x 1,6 GHz) sind für eine flüssige (Web-)Visualisierung exakt aufeinander abgestimmt und tragen so zu einer optimalen Bedien­erfahrung (UX) bei. Mit 2 GB DDR4-RAM und 8 GB eMMC steht viel Speicher zur Verfügung. Das Widescreen-Panel verfügt über ein 7-Zoll-­TFT-Farbdisplay in hoher Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Die Bedienung gestaltet sich dank kapazitivem Multitouchscreen ähnlich wie bei einem Smartphone mit intuitiven Gesten wie Zoomen und Wischen. Das steigert das Benutzererlebnis erheblich – ob mit blossen Fingern, dünnen Handschuhen oder Touchstift. Mit 2x Gigabit-Ethernet (10/100/1000), 2x USB 2.0 Typ A, 1x USB 2.0 Typ Mini-B OTG, 1x micro­SD-Kartenhalter (SD 3.0) findet das ETT 764 den richtigen Anschluss und unterstützt wie alle Sigmatek-Panels mit Prozessor die OPC-UA-Kommunikation. Zudem verfügt das HMI in lüfterloser Bauweise über zwei frei programmierbare Status-LEDs.

(ID:47376192)