20 Jahre Murrplastik Schweiz feiert Jubiläum

Redakteur: Silvano Böni

Es gibt Grund zu feiern: 20 Jahre Murrplastik Schweiz. Mit dabei von Anfang an: Verkaufsleiter Urs Bölsterli.

Firma zum Thema

Der ehemalige Geschäftsführer Bernd Haller sowie der Vertriebsleiter Urs Bölsterli (rechts).
Der ehemalige Geschäftsführer Bernd Haller sowie der Vertriebsleiter Urs Bölsterli (rechts).
(Bild: Murrplastik)

Am 1. September 2001 hat die Schweizer Niederlassung von Murrplastik ihre Geschäftstätigkeit in Willisdorf aufgenommen. Gestartet wurde mit einem Team aus sieben Mitarbeitern. «Mit Sachverstand und Begeisterung haben der damalige Geschäftsführer Bernd Haller sowie der Vertriebsleiter Urs Bölsterli das Unternehmen mit Erfolg aufgebaut», so das Unternehmen. Von Anfang an mit dabei: Verkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung Urs Bölsterli. Zuvor angestellt bei der Murrelektronik, war er als Produktmanager bereits 13 Jahre für die Murrplastik Systemtechnik GmbH tätig. «Für uns ein Glücksgriff», so das Unternehmen weiter, «denn er und sein Vertriebsteam setzen sich voll und ganz für die Belange der Kunden ein – mit Fokus auf anwendungstechnischen Kundennutzen.»

Der Umsatz der Schweizer Murrplastik konnte seit den Anfangsjahren mit den richtigen Entscheidungen inzwischen vervierfacht werden. Das Engagement hat sich gelohnt. Heute beschäftigt die Murrplastik AG unter der Geschäftsführung von Gerd Nothdurft 20 Mitarbeiter an zwei Standorten. Mit Rat und Tat wird er von Urs Bölsterli und Veit Fehmer unterstützt. Während Bölsterli den Vertrieb am Stammsitz der Murrplastik AG in Willisdorf verantwortet, leitet Veit Fehmer das Logistik- und Produktionszentrums in Wilen bei Wollerau. Er war ein langjähriger Mitarbeiter der Cablequick AG und ist inzwischen ein langjähriger Mitarbeiter der Murrplastik AG geworden

Zur Strategie der Murrplastik AG gehört unter anderem der Ausbau der Marktposition mit Partnerschaften. Die Cabelquick AG, mit Sitz in Wilen bei Wollerau, hatte sich einen renommierten Namen für hochwertige Kabeldurchführungssysteme aus Kunststoff und Metall für die Applikationstechnik gemacht. Sie wurde deshalb von der Murrplastik Systemtechnik GmbH 2012 aufgekauft. 2017 erfolgte dann die Fusion in die Murrplastik AG. Der Produktionsstandort mit Logistikzentrum steht für Präzision in jeder Hinsicht. Hier wird die Schweizer Genauigkeit gelebt und vorangetrieben: Von der Fertigung von standardisierten sowie kundenindividuellen Kabeldurchführungs- und Kennzeichnungssystemen (On Demand Service) bis hin zum Versand.

(ID:47650081)