Neues Betriebssystem TwinCAT/BSD: Neues Betriebssystem für Industrie-PCs

Redakteur: Andreas Leu

TwinCAT/BSD ist bei Beckhoff langfristig als Nachfolger von Windows CE konzipiert, eignet sich in vielen Anwendungen aber auch als Alternative zu den komplexeren Betriebssystemen Windows 7 und 10.

Firmen zum Thema

(Bild: Beckhoff)

Mit TwinCAT/BSD steht nun für alle neueren Industrie-PC-Plattformen von Beckhoff ein alternatives Betriebssystem zur Verfügung. TwinCAT/BSD kombiniert die TwinCAT Runtime mit FreeBSD, einem industriell erprobten und zuverlässigen Open-Source-Betriebssystem. FreeBSD ist Unix-kompatibel und wird als Open-Source-Projekt von einer grossen Entwicklergruppe kontinuierlich weiterentwickelt, verbessert und optimiert. Das System – und damit auch TwinCAT/BSD – unterstützt ARM-CPUs bis hin zu Intel-Xeon-Prozessoren und bietet somit eine skalierbare Plattform von kleinen Embedded-Steuerungen bis zu Hochleistungs-IPC-Steuerungen. Die aktuelle Mindestgrösse eines Basis-Image beträgt ca. 300 MB, bei einem sehr geringen RAM-Verbrauch von weniger als 100 MB. Somit sind mit TwinCAT/BSD auch sehr kompakte Steuerungen realisierbar. Dabei können alle TwinCAT 3-Runtime-Funktionen genutzt werden. Die Programmierung hierfür erfolgt auf einem Windows-Entwicklungsrechner und mit dem in Visual Studio integrierten TwinCAT 3 XAE.

(ID:47454864)