Führungswechsel Antrimon Group unter neuer operativer Führung

Redakteur: Silvano Böni

Die Antrimon Group, Anbieter mechatronischer Systeme aus dem aargauischen Muri, legt die Geschäftsführung in neue Hände. Diese geht an Mo Akti und Tobias Siebold. Gleichzeitig wird Patric Könner in die Geschäftsleitung berufen.

Firma zum Thema

Stefan T. Schimon (Inhaber), Tobias Siebold (CEO), Patric Könner (Mitglied der Geschäftsleitung) und Mo Aakti (CEO) (von links).
Stefan T. Schimon (Inhaber), Tobias Siebold (CEO), Patric Könner (Mitglied der Geschäftsleitung) und Mo Aakti (CEO) (von links).
(Bild: Antrimon)

Führungswechsel bei Antrimon. Auf Anfang Juli übergab Stefan T. Schimon die operative Führung des Unternehmens an Mo Aakti und Tobias Siebold. Beide sind seit vielen Jahren Mitglieder des Führungsteams, leiten die Business Units Engineering & Produktion sowie das Qualitätsmanagement mit den ISO-Zertifizierungen 9001 und 13485 und kennen das Unternehmen und den Markt bis ins Detail. Zusätzlich verstärkt wird die neue Geschäftsleitung durch den Eintritt des Business-Unit-Leiter Projekt- und Innovations-Management, Patric Könner. An der Veranstaltung unter Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft schaute Stefan T. Schimon auf 18 Jahre erfolgreiche Firmenentwicklung zurück. Er skizzierte eine Erfolgsstory mit einigen Meilensteinen und kontinuierlichem Wachstum. Corona habe in den letzten Monaten auch bei Antrimon Spuren hinterlassen, die Aussichten für die nahe Zukunft seien jedoch wieder sehr vielversprechend, so das Fazit des scheidenden Firmengründers.

(ID:47492669)