Inkremental oder Absolut Drehgeber: Zuverlässige Messdaten

Redakteur: Silvano Böni

Selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen und hohen Wellenbelastungen erfassen die neuen inkrementalen und absoluten Drehgeber von Balluff präzise Längen, Positionen, Drehzahlen, Drehbewegungen und Winkel.

Firma zum Thema

(Bild: Balluff)

In industriellen Anwendungen sind die Prozesszyklen genau getaktet. Um sie einzuhalten, ist die Regelung von Dreh- und Bandgeschwindigkeiten und die exakte Positionierung von Werkstücken essenziell. Die Drehgeber von Balluff erfassen präzise Längen, Positionen, Drehzahlen, Drehbewegungen und Winkel. Drehgeber wandeln mechanische Bewegungen in digitale elektrische Signale um. Je nach Anwendung haben sie unterschiedliche Messprinzipien. Ist eine hohe Auflösung gefordert, kommen meist optische Drehgeber zum Einsatz, die inkremental messen. In rauen Umgebungsbedingungen sind magnetische Drehgeber die richtige Wahl, die sowohl mit inkrementalem als auch mit absolutem Messprinzip erhältlich sind. Drehgeber sind überall im Einsatz: in der Automatisierungstechnik, der Werkzeugmaschine oder bei der Lebensmittelverarbeitung, in Verpackungsmaschinen, der Robotik und mobilen Arbeitsmaschinen. Die neuen Varianten ergänzen das umfangreiche Automatisierungsportfolio von Balluff. Mit dem Drehgeber-Konfigurator lässt sich unter 1,8 Millionen Varianten der richtige magnetische oder optische Drehgeber für die jeweilige Anwendung finden – ob inkremental oder absolut.

(ID:47600378)