Flachste Dreheinheit mit elektrischer Bremse

Redakteur: Andreas Leu

Flach, präzis, leistungsdicht: Die universell einsetzbare, mechatronische Dreheinheit Schunk ERT ermöglicht auf kompaktem Raum nahezu verschleiss- und wartungsfrei gleichermassen flexible wie dynamische rotatorische Bewegungen.

(Bild: Schunk)

Auch mit der optional erhältlichen Bremse, die unmittelbar über den Regler angesteuert wird, bleibt die Bauhöhe der Schunk ERT unverändert. Dieses Novum am Markt schafft die Voraussetzungen für noch kompaktere Montage- und Handhabungsapplikationen in der Elektronik-, Medizintechnik-, Labortechnik-, Pharma-, Kosmetik- und Solarindustrie, aber auch für bauraumoptimierte Einsätze im Maschinenbau, in der Laserbearbeitung oder in Verpackungsprozessen. Die Einheit kann als Drehteller für Komponenten, Baugruppen und Werkzeuge ebenso eingesetzt werden wie als Drehmodul an Portallösungen, als Rundschalttisch oder als hoch genaues Positioniermodul. Sie basiert auf einem permanent erregten Torquemotor, ist mit Absolutwertgeber ausgestattet und gewährleistet auch ohne Referenzierung auf Anhieb eine Wiederholgenauigkeit von 0,01° sowie kurze Reaktionszeiten und hohe Drehmomente. Eine gross dimensionierte Mittenbohrung ermöglicht die Durchführung von Kabeln und Schläuchen beziehungsweise den Einsatz einer Kamera. Um eine grösstmögliche Flexibilität bei der Steuer- und Regelungsstrategie zu gewährleisten, können Antriebsregler unterschiedlicher Hersteller eingesetzt werden, sodass sich das Modul nahtlos in vorhandene Systemarchitekturen integrieren lässt.

Schunk.com

(ID:47686827)