Optosensorik Leistungsstarke Farbsensoren für vielfältige Anwendungen

Redakteur: Andreas Leu

Micro-Epsilon bietet ein einmaliges Produktportfolio an True Color Farbsensoren, die für unterschiedliche Anforderungen konzipiert sind. Dadurch lassen sich nahezu alle Farbmessaufgaben präzise und branchenübergreifend lösen.

Firmen zum Thema

(Bild: Micro-Epsilon)

Feinste Farbunterschiede auf Metall, Kunststoff, Glas oder Textilien können mit den modernen Farbsensoren der Reihe Colorsensor CFO gemessen werden. Die robuste Bauweise, die hochwertigen Glasfaser-Lichtleiter und ihre kompakte Bauform prädestinieren die True Color Sensoren für den industriellen Einsatz. Zur Messung auf anspruchsvollen Oberflächen steht ein breites Sensorportfolio zur Verfügung.

Der Reflex-Sensor wird für Oberflächen mit direkter Reflexion eingesetzt. Er bestimmt Farben auf Metall, Kunststoffteilen, Beschichtungen und Verpackungen. So misst er bei der Teileerkennung, in Sortieraufgaben, bei Farbprüfungen oder Anwesenheitskontrollen.

Der Winkel-Sensor ist auf hochglänzende und diffus-reflektierende Oberflächen spezialisiert, was unter anderem bei Farbmessungen auf Antireflexbeschichtungen oder Chromfarben von Bedeutung ist.

Präzise Farberkennung dank gleichmässiger Ausleuchtung

Mit den Ringsensoren CFS2-M11 und CFS2-M20 lassen sich feinste Farbabstufungen auch auf metallisch-glänzenden sowie strukturierten Oberflächen exakt erkennen. Für eine stabile und präzise Farberkennung wird das Target kreisförmig und somit gleichmässig ausgeleuchtet, wodurch der Sensor stets den exakten Farbton erkennt. Zum Einsatz kommen die Ringsensoren unter anderem in der Papier-, Textil-, Kunststoff- und Automobilindustrie.

Für transparente Oberflächen hat Micro-Epsilon den Transmissions-Sensor entwickelt. Er wird zur Farbmessung von Folien, Gläsern oder teiltransparenten Flüssigkeiten eingesetzt.

Die Ausgabe der präzisen Ergebnisse erfolgt über moderne Schnittstellen. Auch eine Einbindung in BUS-Umgebungen ist möglich. Dies lässt sich entweder direkt über Modbus TCP bzw. RTU oder über ein zwischengeschaltetes Gateway für Profinet oder EtherNet/IP (Modbus RTU) realisieren. Soll der Colorsensor CFO in eine EtherCAT Umgebung eingebunden werden, kann dies mit der Modbus TCP und einem entsprechenden Gateway ebenfalls umgesetzt werden.

(ID:47526237)