Fünf neue Serien an 8-Bit-PIC- und AVR-MCUs PIC- und AVR-Mikrocontroller als Grundlage für die meisten Embedded-Designs

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Da Smartphones, autonome Fahrzeuge und 5G-Mobilfunk-Anbindung die Embedded-Design-Landschaft im Jahr 2022 dominieren werden, gewinnen die 8-Bit-PIC- und AVR-Mikrocontroller (MCUs) von Microchip weitere Marktanteile.

(Bild: Microchip )

Entwickler, die innovative Designs erstellen möchten, sollten sich für die neuen PIC- und AVR-MCUs von Microchip interessieren, da sie eine hohe Verarbeitungsleistung bieten, einfach mit anderen Bausteinen kommunizieren können und über analoge Peripherie verfügen. Sie sind hochkonfigurierbar, sodass keine Änderungen an der Leiterplatte (PCB) vorgenommen werden müssen. Die neuen MCUs kombinieren ASIC-ähnliche Fähigkeiten mit einer einfachen Entwicklungserfahrung, was die traditionellen MCU-Fähigkeiten erweitert und sie als Bausteine mit intelligenter Peripherie auszeichnet. Dazu zählen der softwaregesteuerte Operationsverstärker der Serie PIC16F171, Multi-Voltage-I/Os (MVIO) und A/D-Wandler mit Berechnung (ADCC).

(ID:48308445)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung