Bereit für Wachstum Hahn Group stellt Weichen für die Zukunft

Redakteur: Silvano Böni

Neuausrichtung bei der Hahn Group. Mit der Unternehmensplattform RSBG Automation & Technologies GmbH, welche durch Thomas Hähn geführt wird, sollen sich weitere Möglichkeiten für Technologieinvestments ergeben.

Firma zum Thema

(Bild: JustAnArtwork / Andrej Justus)

Mit der Neuordnung der Beteiligungsstruktur durch die RSBG SE, der Beteiligungsgesellschaft für Mittelstandsbeteiligungen der RAG-Stiftung, entsteht die RSBG Automation & Technologies GmbH als neue Unternehmensplattform. Dadurch ergeben sich weitere Potenziale und Synergien auch für die Hahn Group. Die Führung der neuen Plattform übernimmt der bisherige CEO der Hahn Group, Thomas Hähn. An die Spitze der Hahn Group rückt zum 1. April 2021 der bisherige Geschäftsführer Philipp Unterhalt. Zusammen mit Axel Greschitz (CFO) wird die weitere Expansion der Gruppe in der Fabrikautomation vorangetrieben. Bereits in den nächsten Monaten sollen neue Standorte eröffnet werden.

Mit Gründung der RSBG Automation & Robotics Technologies (RSBG ART) eröffnet die RSBG SE die Möglichkeit für weitere Technologieinvestments neben der Hahn Group. Die Hahn Group ist eine 100 prozentige Beteiligung der neuen Plattform und fokussiert sich auf den Bereich Automation und Robotik im industriellen Umfeld. Daneben sind weitere Investitionen in Automation und Robotik in industriefremden Bereichen geplant.

Die Hahn Group verzeichnet auch in Pandemiezeiten weiteres Wachstum. Der Auftragseingang konnte in 2020 gruppenweit, insbesondere durch Aufträge im Bereich Healthcare, um 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Im Fokus des laufenden Jahres steht unter anderem das Wachstum im Bereich der mobilen Robotik. So sollen noch in diesem Frühjahr zwei weitere Standorte für das Hahn Robotics Network im Süden und Osten Deutschlands gegründet werden.

(ID:47330689)