3D-Druckservice RS kooperiert mit Protolabs

Von Silvano Böni

RS Components ist eine Partnerschaft mit Protolabs eingegangen. Geplant sind Unterstützungsleistungen im Rapid Prototyping und bei der Fertigung von Kleinserienteilen.

Anbieter zum Thema

(Bild: 2016 matt@seefeldtphoto.co)

RS Components (RS) ist eine Partnerschaft mit Protolabs, Anbieter von digitalen Fertigungslösungen, eingegangen. Dieser Schritt ist ein weiterer Ausweis des Engagements von RS, seine Kunden an Innovationen teilhaben zu lassen und ihnen bei der digitalen Transformation und dem Übergang zur Industrie 4.0 zur Seite zu stehen. Geplant sind Unterstützungsleistungen im Rapid Prototyping und bei der Fertigung von Kleinserienteilen. Der Service konzentriert sich vornehmlich auf die industriellen 3D-Druckkapazitäten von Protolabs, umfasst aber auch die CNC-Bearbeitungs- und Spritzgussdienstleistungen. Die Fertigungslösungen sind zusammen mit weiteren Dienstleistungen wie Kalibrierungs- und Beschaffungslösungen auf einer Seite untergebracht. Dieses breite Angebot soll Kunden in allen Bereichen der Industrie unterstützten und ihre Optionen erweitern.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47930756)