Relaistechnik Treppenlichtautomat mit repetierbarer Ansteuerung

Quelle: Pressemitteilung

Die schlanke Bauweise des Treppenlichtautomaten TLA-1 von 17,5 mm (1TE) ermöglicht eine potenzialgetrennte Beleuchtungssteuerung auf kleinstem Raum.

Anbieter zum Thema

(Bild: Relmatic)

Mit der speziellen Ansteuerlogik der Treppenlichtautomaten TLA-1 ist der Steuerimpuls repetierbar. Durch wiederholten Tastendruck oder Einschaltimpuls des Bewegungsmelders (PIR) wird die Dauer der Beleuchtung jeweils um die voreingestellte Zeit verlängert. Zudem nimmt das Gerät bei einer Tastenblockierung (Streichholz) keinen Schaden, sondern schaltet nach der eingestellten Zeit aus. Der potentialfreie Wechselkontakt ermöglicht, eine Last von AC1: 16 A, AC5a: 3 A, AC5b: 4,3 A zu schalten, und meistert problemlos Einschaltspitzen bis 80 A. Für höhere Einschaltspitzen, wie sie bei LED-Beleuchtungen und EVGs vorkommen, können die TLA-1/L mit voreilendem Wolfram-Kontakt eingesetzt werden. Diese ermöglichen, Einschaltspitzen von 800 A / 200 µs zu schalten. Die Zeiteinstellung von 0,5 bis 10 Minuten erfolgt am frontseitigen Potentiometer.

(ID:47910516)