Intelligente Sensorik Individuelle Machine-Learning-Sensoren ab Stückzahl 1

Redakteur: Andreas Leu

SSV bietet aufgabenspezifische Industriesensoren für Machine-Learning-Anwendungen in der Smart Factory mit Hilfe eines modularen Baukastensystems nun auch in der Stückzahl 1 an.

Anbieter zum Thema

(Bild: SSV Software Systems)

Sensordaten für Smart-Factory-Digitalisierungsaufgaben benötigen einen deutlich höherwertigeren Informationsgehalt als z. B. in klassischen Ablaufsteuerungsanwendungen. Mittels einer zur Aufgabe passenden Auswahl an Sensorelementen, Sensorfusionen zur Verknüpfung verschiedener Messwerte und KI-Algorithmen werden die Sensorrohdaten in den SSV-Sensoriklösungen zu werthaltigen Informationen, die sich für unterschiedliche Aufgaben in der Prozessoptimierung, Maschinen- und Anlagenwartung sowie Intralogistik nutzen lassen. Mit der auf einem Baukastensystem basierenden Smart-Factory-Sensorik-Produktfamilie, bietet SSV ab sofort Retrofit-Sensoren mit einem anwendungsspezifischen Datenausgang. Dafür werden Gehäuse, Sensorelemente, Signalverarbeitung, Spannungsversorgung sowie die Daten- und Konfigurationsschnittstelle an die Aufgabe angepasst. Als Zubehör wird zu jedem Sensor ein Support-Docker mit verschiedenen auf den jeweiligen Sensor abgestimmten Funktionen ausgeliefert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47430847)